Organizational Design

In einer Zeit des Hyper-Change, die Unternehmen in kürzeren Zeitabständen vor größere Herausforderungen stellt, neue Arbeitsmodelle generiert, Rollen verschiebt. Verschieben sich auch die Erwartungen an die Führungskraft von der Rolle des Entscheiders hin zum Kümmerer. Nach wie vor spielt die Zufriedenheit der Mitarbeiter mit der Führungskraft eine große Rolle. Wie können die Bedürfnisse beider Parteien in dieser neuen Form der Zusammenarbeit besser verstehen? Was sind die wichtigsten Aufgaben und Interaktionen von beiden? Wie kann eine bessere dienende Führung gestaltet werden?

DATUM //

04/2021

02

PROZESS & METHODEN //

Double Diamond: Desktop Recherche, Affinitätsdiagramm, Critical Assumption, Interviews mit Leaders, Top Findings & Learnings,

SOFTWARE //

Adobe Creative Suite – InDesign, Illustrator, Photoshop

REFERENZ //

Semesterprojekt HfG Schwäbisch Gmünd

BESCHREIBUNG //

Mit dem Titel Leadership as a process wollten wir deutlich machen, dass der Weg zum Leader aus einem Prozess mit vielfältigen Aufgaben und Interaktionen; das Erkennen von Bedürfnissen der Nutzergruppen sowie die Optimierung eines Leaders besteht. Besonders die Soft-Skills wie Vertrauen, Kommunikation, Verantwortung und Empathie spielen eine wichtige Rolle. Natürlich unterliegt dieser Prozess auch Herausforderungen, die es gilt zu bestehen. Aber, und das ist wichtig auch Fehler zulassen zu können und dazu zu stehen. Eine positive Fehlerkultur die Mitarbeitern vorgelebt wird, ist künftig von großer Bedeutung.

Leadership-as-a-process

VORHERIGES PROJEKT

NÄCHSTES PROJEKT

Yvonne Bahmer

Gestalterin Experience & Grafik Design 2021

Detailierte Informationen zum Projekt anfordern //

Seite 2 von 3

Yvonne – 2021